Der Blog wird ein Jahr alt!

Der Blog wird ein Jahr alt

Blog-Geburtstag 💥 Unser drittes Baby ist nun keins mehr, sondern offiziell ein Kleinkind!
Hach. Den ersten Artikel hatte ich heute vor einem Jahr fertig – drei Tage hatte ich daran gefeilt 😊 Inklusive Vorwehen eine realistische Dauer für eine Geburt 😉 Und natürlich hat solange kein Mensch gemerkt, dass ich ihn veröffentlicht hatte, bis ich Bescheid gab.😅 Erst war es ungewohnt, dass es ihn gab und doch gehörte er ziemlich schnell dazu.
Der Blog kam an in dieser Welt und brauchte ein Weilchen zur Orientierung. Wofür steht er eigentlich genau? Was mache ich, wenn mir die Ideen ausgehen 🙄 (was nicht passiert ist)? Seither haben über 5000 Menschen über 13.000 mal den Blog gelesen und sich Inspiration geholt. Wir sind ins Gespräch gekommen und auch ich wurde von ihnen für weitere Texte inspiriert. Wie geil ist das denn? Ich weiß, dass diese Zahlen für andere Blogs monatliche Werte sind statt eine Jahresbilanz. Egal, denn ich bin so stolz, dass meine Texte für Andere tatsächlich einen Mehrwert bieten! 5000 Menschen! Schon verrückt irgendwie.

Blog-Ideen in der Praxis

Ich weiß z.B. von einer Grundschulklasse, dass sie ihre Klassenregeln abgehangen und durch die eine Regel ersetzt hat, weil ihre Lehrerin meinen Text gelesen hat. Eltern lesen die Birkenbihl-Artikel und wenden die Methode zuhause mit ihren Kindern an. Auch andere Lehrerinnen spielen mit dem Gedanken, die Methode in ihrem Fremdsprachenunterricht einzusetzen. Das ist so großartig! Überhaupt lerne ich für mich selbst unendlich viel durch den Blog und die daraus entstehenden Kontakte. Ich stehe ganz woanders als vor einem Jahr, bin klarer und sehe meinen Beruf als Lehrerin nochmal mit anderen Augen. Besonders begeistert bin ich von den (Podcast-)Interviews, zu denen ich im letzten Jahr eingeladen wurde. Vielen Dank dafür!

Ideen für den Blog in 2020

Der Blog ist jetzt ein Jahr alt. Im nächsten Jahr lernt er Laufen, erkundet die Umgebung und wächst weiter; er lernt sogar Sprechen, denn ich als seine Mama werde auf der Bühne sein 😉 Gestern meinte mein Mann noch so locker von der Seite: „Wieso hast du eigentlich keinen Podcast?“ Meine Antwort war ziemlich pragmatisch: „Weil ich Blogtexte schreiben kann, während ein schlafendes Kleinkind neben mir liegt.“ Und das bleibt wohl auch noch in 2020 so. Aber mal sehen: Vielleicht gibt es in Zukunft einen beziehungsweise-Schule-Podcast! Für viele weitere inspirierte LehrerInnen, motivierte SchülerInnen und gelassene Eltern! Wie findest du die Idee?

Der Kern des Blogs ist die Persönlichkeitsentwicklung der Erwachsenen, damit eine neue Schule überhaupt erst in den Köpfen möglich wird. Dafür plane ich nun Größeres: Mir schweben Workshops mit (angehenden) LehrerInnen vor und weitere Vorträge, die für dieses Thema sensibilisieren. Wenn du Interesse daran hast oder jemanden kennst, den das interessiert, melde dich gerne per post@beziehungsweise-schule.de.

Danke dir für’s Lesen und Kommentieren hier auf dem Blog und für’s Teilen der Artikel! Auf dass unser Kleinkind wunderbar wächst! Heute verlinke ich meinen ersten Artikel nochmal. Ich habe ihn für inspirierte LehrerInnen geschrieben und er ist heute genauso aktuell wie vor einem Jahr.

Schön, dass du hier bist,

Deine Ann-Marie

P.S.: Wenn du noch nicht beim Newsletter angemeldet bist, kannst du das gerne auf der Startseite tun! Dort berichte ich über Entwicklungsschritte des Blogs und halte dich über frische Artikel auf dem Laufenden.

Deine Ann-Marie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.